Longing

Als du mich einst gefunden hast, da war ich klein, so klein, und blühte wie ein Lindenast nur still in dich hinein. Vor Kleinheit war ich namenlos und sehnte mich so hin, bis du mir sagst, dass ich zu groß für jeden Namen bin: Da fühl ich, dass ich eines bin mit Mythe, Mai und Meer, und wie der Duft des Weines bin ich deiner Seele schwer… 

When you found me in days of yore, I was so small, so small, and like a limb of lime I blossomed quietly into you. My smallness left me without name and I was lost in longing, until you told me I was to great for any name: Then I felt, I am one with Myth and May and Sea, and like the scent of wine I am heavy on your soul…

R.M.Rilke